Das Gelände der Adolph-Jäger-Kampfbahn (Altona 93) in Hamburg-Ottensen soll als Wohnquartier mit ca. 250 Wohnungen entwickelt werden. Im Rahmen eines konkurrierenden Gutachterverfahrens entwickelten wir die städtebauliche Grunddisposition für das neue Quartier.

Schwerpunkt der Aufgabenstellung war die Einbindung der neuen Gebäude in die benachbarten Wohnquartiere der 1920er Jahre, insbesondere die Auseinandersetzung mit dem denkmalgeschützten Friedrich-Ebert-Hof.

In dem zweistufigen Verfahren konnte sich der von uns erarbeitete Entwurf als Grundlage einer zukünftigen Bebauung für das neue Quartier durchsetzen.

Neubau eines Wohnquartiers in Ottensen
Impressum | © 2012 Alle Rechte vorbehalten