Die Villa von 1911 wurde für eine Nutzung als Einfamilienhaus mit Atelierflächen weitgehend umgebaut und in den Garten um einen eingeschossigen Vorbau erweitert. Dabei wird die historische Raumfolge wiederhergestellt und das Gebäude zum Garten geöffnet. Noch vorhandene Ausstattungselemente, Fußböden, Holzbekleidungen und Stuckdecken wurden aufgearbeitet, wiederhergestellt oder aufwendig ergänzt.

 


Zudem wurde das Haus energetisch ertüchtigt und die technische Gebäudeausstattung weitgehend ausgetauscht.

Umbau und Erweiterung einer Villa in Hamburg-Nienstedten
Impressum | © 2012 Alle Rechte vorbehalten